facebook googleplus youtube
Text anzeigen

Teiche, Natur-Schwimmteiche

In der Regel werden bei uns Teiche als Biotope bezeichnet. Der Ausdruck Biotop bezeichnet jedoch den Lebensraum von Tieren oder Pflanzen, daher sprechen wir von Wasserflächen, Teichen oder Schwimmteichen. Wer sich eine natürliche Wasserfläche in seinem Garten anlegen möchte, sollte ein Naturfreund sein. Bald werden sich Vögel, Libellen, Frösche und Insekten ansiedeln.
Wer jetzt Angst hat, dass er durch eine Wasserfläche auch Gelsen züchtet, der kann beruhigt werden, denn Gelsen vermehren sich nur in verschmutzten und abgestandenen Wasser. In funktionierenden Ökosystemen kommt es zu keiner unnatürlichen Vermehrung.
Wer dennoch keine Frösche, Lurche und Molche in seinem Wasser haben will, für den bauen wir den Pool-Schwimmteich mit biologischer Filteranlage in einem separaten Klärteich sichtbar oder unsichtbar.

Beispiele und Referenzen

RiesenschachtelhalmTeich mit WasserfallTeich mit WasserfallLärchenholzbrücke mit WasserfallSchwimmteich mit FilteranlageSchwimmteich mit Filterpumpe u. Wasserumwälzung über BachlaufTaglilien, Lampenputzergras, Jap. Ahorn, BlutweiderichRollrasen und SchwimmteichFrosch sonnt sich auf SeerosenblattBachlaufTeich mit Netz gegen HerbstlaubTeich mit Bachlauf und LärchenholzterrasseLärchenholzsteg mit Blockstufen als ZugangsmöglichkeitBau eines Schwimmteiches
 
 
 
 
 
 
/